FN-Erfolgsdaten - Live-Turnierergebnisse

Besser Reiten - Wo ist das Problem?

Problemmanagement zu Fragen der Grundausbildung von Reiter und Pferd.

Probleme in der Grundausbildung von Reiter und Pferd? – Hier sind Lösungen!

Die zahlreichen Fragen, die sich im Alltag des Reitens ergeben und die während der Seminare der FN-Ausbildungsoffensive "Besser Reiten" vielfach gestellt wurden, greifen Christoph Hess und Petra Schlemm in ihrem Buch auf und geben verständliche Antworten für deren praktische Umsetzung.

Bei weitgehendem Verzicht auf Details geht es dabei um Grundsätzliches, um entscheidendes Grundlagenwissen für das Reiten. Auf zu viel Theorie wird jedoch bewusst verzichtet, ohne deshalb "Reiten leicht gemacht" anzubieten. Ein Streifzug durch Fragen zum besseren Sitz, zu mehr Einwirkung, zu mehr Losgelassenheit und eine erste Einführung in das Springen im Parcours sowie im Gelände ebnen den Weg in die Basisausbildung im Reitsport. Nur wer die Fähigkeiten und Fertigkeiten dieser Grundlagen erwirbt, hat den Einstieg zum "Besser Reiten" gefunden.

Die Autoren sprechen sowohl den Breitensportler als auch den turnierambitionierten Reiter an - ganz unabhängig von der Reitweise und der Pferderasse. Es richtet sich an jeden, der ehrlich um pferdefreundliches und -schonendes Reiten nach einer lange bewährten Ausbildungsmethode bemüht ist.


ISBN: 978-3-88542-476-5
Typ: Buch
Erschienen: 2. Auflage 2008
Seiten: 144 Seiten mit vielen farbigen Fotos
Maße: 168 x 240 mm, kt. Broschurausgabe

Kundenbewertungen

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Pegasus 7/06

„...,die Kommentare wirken immer durchdacht und praxisbezogen. Besonders hilfreich sind die vielen Querverweise, so dass der Suchende selber zur Wurzel des Problems vorstoßen kann.. Empfehlenswert: für alle, die schon immer wissen wollten, sich aber nie zu fragen trauten. Fazit: eine gute Ergänzung zu gängigen Reitlehren.“

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Querlle: Buchprofile 2006 Heft 2, von Michael Mücke

„Im Vordergrund steht bei den Autoren ein „gefühlvolles Reiten“, das Kommunikation mit dem Pferd, mit den persönlichen Empfindungen und mit dem Ausbilder umfasst. Das ansprechend gestaltete Buch mit seinen vielen Übungstipps kann breit empfohlen werden.“

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Mecklenburger Pferdejournal 3/2006

„Sowohl Breitensportler als auch Reiter mit Turnierambitionen werden hier Antworten finden.“

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Martin Stellberger, PSV Baden-Württemberg

„Das etwas andere Titelbild signalisiert dem Leser, dass hier nicht der Turnierreiter mit Gold am Revers angesprochen wird, sondern der „Alltagsreiter“, der sich und sein Pferd weiterbringen will, der manchmal an seine Grenzen stößt und mit seinen eigenen Methoden nicht mehr weiterkommt oder einfach nur besser werden will. Grundwissen wird passend dargestellt und gut beschrieben. Ein besonderer Clou ist der „Fragenkatalog“, der sich als roter Faden durch die Kapitel zieht. Damit sind die Autoren ganz dicht beim Reiter und seinen Anliegen.“

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Mecklenburger Pferde Journal 3-06; Pressedienst PSV Ba-Wü 2-06

„Besser Reiten“ – mit diesem Motto und Ziel hat die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) eine Art Dauerbrenner ausgelöst. Christoph Hess, der langjährige Ausbildungsleiter der FN und Hauptreferent der Serie, reiste mit seinem Vortrag quer durch die Republik und hatte ungeahnten Zuspruch: Mehr als 12.000 Zuhörer verfolgten deutschlandweit seine Demonstrationen „Besser reiten“. Diese Ausbildungsoffensive der FN kam zeitgleich mit dem hundertjährigen Bestehen der FN zum Laufen. In Vechta präsentierte der FNverlag nun das Buch zur Serie unter dem Titel „Besser reiten – wo ist das Problem?“ Hess selbst und die Journalistin Petra Schlemm, die dem Pferdesport beruflich und privat verbunden ist, sind das Autorenduo. Sitz, Einwirkung, Losgelassenheit, Springen stehen wie eine Präambel am Anfang des Buches, das schon durch sein Äußeres auffällt. Das Titelbild zeigt nicht irgendeinen großen Reiter auf einem gigantischen Olympiapferd. Bescheidener fällt der Titel aus und deswegen mach das Bild auch Freude beim Betrachten: Ein wunderschöner Haflinger wird von einer (Freizeit-) Reiterin in allerfeinster Manier geritten. Das etwas andere Titelbild signalisiert dem Leser, dass hier nicht der Turnierreiter mit Gold am Revers angesprochen wird, sondern der „Alltagsreiter“, der sich und sein Pferd weiterbringen will, der manchmal an Grenzen stößt und mit seinen eigenen Methoden nicht mehr weiterkommt oder einfach nur besser werden will. Grundwissen wird passend dargestellt und gut beschrieben. Ein besonderer Clou des Buches ist der „Fragenkatalog“, der sich als roter Faden durch die Kapitel zieht. Dabei sind die Autoren ganz dicht beim Reiter und seinen Anliegen. Die zahlreichen Seminare von Christoph Hess und seinen Mitstreitern haben bei der Strukturierung des Buches wohl den Ausschlag gegeben. So wurde aus der Seminarreihe „ein buch aus der Praxis für die Praxis“, sagt Siegmund Friedrich, Chef des FNverlags, bei der Präsentation in Vechta. „Wir wollen versuchen, zusammenhänge einfach und klar darzustellen ohne daraus „Reiten leicht gemacht“ werden zu lassen“, erläutert Christoph Hess. Petra Schlemm betonte: „Ein Hobby kann man ja auch mit Können ausfüllen und Freizeitreiterei darf keine Entschuldigung für Stümperei sein.“ Unabhängig von der Pferderasse und der Reitweise wird dem Leser die erprobte und bewährte Ausbildungsskala verständlich gemacht. Das Buch hilft dem Breitensportler und dem Reiter mit Turnierambitionen.

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: CAP 4-06

Sehr praxisnahes Buch, das gut und schnell auf den Punkt kommt.

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Borromäuseverein Bonn 5-06 In ihrer Seminarreihe „Besser Reiten“ hat die Deutsche Reiterliche Vereinigung mehr als 10.000 Reiter angesprochen, die hierbei oder in der vereinseigenen Zeitschrift „St.Georg“ eine Fülle an Fragen zur Praxis des Reitens gestellt haben. Rund 120 Fragen sind es, die hier von Reitexperten der Deutschen Reiterlichen Vereinigung beantwortet werden, in insgesamt sechs Kapitel eingeteilt, wobei sich die ersten zwei Kapitel allgemein mit „Harmonie in Balance“ und „Gas und Bremse“ beschäftigt. In den weiteren Kapiteln und Fragen geht es um das richtige Sitzen, mehr Einwirkung auf das Pferd, mehr Losgelassenheit und besseres Springen. Im Vordergrund steht bei den Autoren ein „gefühlvolles Reiten“, das Kommunikation mit dem Pferd, mit den persönlichen Empfindungen und mit dem Ausbilder umfasst. Das ansprechen gestaltete Buch mit seinen vielen Übungstipps kann breit empfohlen werden.

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Pegasus 7-06

Optischer Eindruck: Außer dem imposanten Titelbild, das interessanterweise keine „0-8-15“-Warmblüter zeigt, finden sich auch im buch viele gute Fotos und Zeichnungen. Es ist außerdem übersichtlich aufgebaut und schön gestaltet. Inhalt: Entstanden und zusammengestellt ist das Buch aus Fragen, die in den Seminaren zum Thema „Besser reiten“ immer wieder gestellt wurden. Es ist also im wahrsten Sinne ein Buch aus der Praxis für die Praxis. Nach einigen einleitenden Texten findet der Leser – unterteilt in Sachgebiete – Fragen mit dazugehörigen Antworten und Übungstipps. Obwohl sich manche Themen in diese Kürze nicht besonders tiefgründig erörtern lassen, wirken die Kommentare immer durchdacht und praxisbezogen. Besonders hilfreich sind die vielen Querverweise, so dass der Suchende selber zur Wurzel des Problems vorstoßen kann. Antworten und Tipps sind gefühlvoll und immer FN-gemäß, auf alternative Methoden wird kaum eingegangen. Ein detailliertes Stichwortverzeichnis erleichtert das Finden bestimmter Themen und Zusammenhänge. Empfehlenswert: für alle, die schon immer wissen wollten, sich aber nie zu fragen trauten. Fazit: eine gute Ergänzung zu gängigen Reitlehren.

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: ekz-Informationsdienst 3-06

Auf der Grundlage von Fragen zu einer Seminarreihe „Besser Reiten“ (auch als DVD-Video erschienen), die in ganz Deutschland Vorträge zum Thema „Gutes, dabei gefühlbetontes Reiten in Theorie und Praxis“ hielt, entstand dieser Titel, der sich an Breiten- und Turniersportler wendet. Gefragt wird nach Harmonie und Balance zwischen Pferd und Reiter, besserem Sitz, stärkerer Einwirkung auf das Pferd und mehr Sicherheit beim Springen und im Gelände. Der Klärung des Problems und Lösungshinweisen folgen spezielle Übungstipps. Das übersichtliche Layout gefällt durch gute Fotos und Zeichnungen, Extratipps und Querverweisungen. Das Buch soll nicht als Lehrbuch verstanden werden, sondern will Anregungen geben und zum Weiterlesen animieren. Vorrangig für Pferdebesitzer konzipiert, können auch Reitschüler Nutzen daraus zeihen.

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Pferdesport International 1-06

Keine neue Reitlehre, sondern ein Buch, das sich praktischen Fragen stellt, die jeder Reiter hat. Ein Grundwerk, dass bewusst auf zu viel Theorie verzichtet. Sehr übersichtlich mit vielen praktischen Übungstipps.

Ihre Meinung ist uns wichtig!!

Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu diesem Artikel. Loggen Sie sich dafür in unserem Shop ein. Als Rezensent bleiben Sie mit ihrem Nicknamen anonym.


Nicht angemeldet?
Dann melden Sie sich hier an!

Christoph Hess

Christoph Hess, geb. 1950, studierte Diplompädagogik, Schwerpunkt Erwachsenenbildung in Hannover, Göttingen und Oldenburg. Seit 1978 arbeitet er bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), war dabei 18 Jahre lang Leiter des Bundesleistungszentrums des DOKR und ist Leiter des Bereichs Persönliche Mitglieder der FN sowie FN-Ausbildungsbotschafter. Außerdem ist Christoph Hess internationaler Dressur- und Vielseitigkeitsrichter und Berufsreitlehrer (FN).

Weitere Artikel von Christoph Hess

DVD

€ 15,00*

VHS

€ 15,00*

DVD
von Uta Gräf...

€ 29,90*

Petra Schlemm

Petra Schlemm, geb. 1957, Journalistin, Schwerpunkt Pferde und Reisen. Sie ist in der glücklichen Lage Beruf und Hobby miteinander zu vereinbaren. Petra Schlemm lebt nach mehrjährigem Auslandsaufenthalt in den USA und Australien mit Mann und Pferden auf einem Hof in Niedersachsen. Sie ist engagierte Jagdreiterin. "Besser Reiten" ist ihr zweites Buch.

Weitere Artikel von Petra Schlemm

VHS

€ 15,00*

DVD

€ 15,00*

Anforderung eines Rezensionsexemplars

Gern senden wir Ihnen ein Rezensionsexemplar des oben abgebildeten Titels. Nutzen Sie dafür das folgende Kontaktformular.

Bitte teilen Sie uns in Ihren Anmerkungen auch mit, für welche Medien Sie schreiben und in welchem Medium Sie die Rezension des angeforderten Titels planen.

Ihre Kontaktdaten

Ihre Anmerkung

Ihr Kontakt zum FNverlag

Freiherr-von-Langen-Str. 13
48231 Warendorf
Tel.: 0 25 81/63 62-223
Fax: 0 25 81/63 31 46
Internet: www.fnverlag.de
E-Mail: werbung-fnverlag@fn-dokr.de

Dateien zum Download

Hier können Sie sich den Waschzettel sowie ein Pressebild herunterladen.

Pressebild
Abmessung: 995 x 1383 Pixel
Dateigröße: 1,39mb
Jetzt herunterladen

Waschzettel
Dateigröße: 139,58kb
Jetzt herunterladen