FN-Erfolgsdaten - Live-Turnierergebnisse

Wenn Pferde sprechen könnten... ...sie können!

Pferde sind leise Tiere – ihr unverkennbares Wiehern ist selten zu hören. Dennoch können sie sich bestens verständigen: durch Mimik, Gestik und Bewegung. Die Sprache der Pferde lässt sich nicht von ihrem Verhalten trennen; wer die Pferdesprache besser verstehen will, muss lernen, das Pferdeverhalten zu beobachten und richtig zu deuten.

Wer nicht das Glück hatte, mit Pferden aufzuwachsen, dem fehlen oft Zeit und Gelegenheit, Pferde gründlich und ausgiebig kennen zu lernen. Nicht nur Neulinge und Späteinsteiger in den Reitsport rätseln daher oft genug, was wohl in den großen Köpfen der Pferde vorgeht, wenn sie scheinbar unverständliche Reaktionen zeigen. Aber auch die intensive Beschäftigung mit Pferden oder gar die Liebe zum eigenen Vierbeiner schützen nicht vor gravierenden Irrtümern. Pferde lassen sich buchstäblich viel gefallen; sie widersprechen auch nicht , zumindest nicht mit Worten, wenn man ihnen allzu menschliche Gefühle zuschreibt.

Als Spezialisten für Körpersprache lesen die Pferde indessen in den Körpern ihrer Besitzer, Pfleger und Reiter wie in einem offenen Buch: Unzweifelhaft erkennen sie Angst, Unsicherheit und Stress genauso wie innere Gelassenheit, Selbstsicherheit und fachmännische Handgriffe im Umgang.

Dieses Buch leistet Übersetzungshilfe: Es erklärt die vielen Facetten des Pferdeverhaltens in der modernen Pferdehaltung und im Reitsport auf der Grundlage der arttypischen, instinktiven Reaktionen, die allen Pferden gemeinsam sind. Es zeigt mit Witz und Wärme typische Missverständnisse zwischen Mensch und Pferd auf und gibt zahlreiche praktische Hinweise dafür, die Sprache der Pferde so zu beantworten, dass sich Zwei- und Vierbeiner gegenseitig besser verstehen.


ISBN: 978-3-88542-468-0
Typ: Buch
Erschienen: 3. Auflage 2013
Seiten: 144 Seiten mit zahlreichen Comics, Zeichnungen und Fotos
Maße: 190 x 250 mm, kt. Broschurausgabe

Kundenbewertungen

Soso123 | 02.12.2012
5 von 5 Sternen!

Hallo, Ich finde das Buch "Wenn Pferde sprechen könnten... sie können!" sehr gut ich habe es vor kurzem gelesen und viele hilfreiche Tipps erhalten. Auch die kleinen "Witze" waren dazu eine sehr schöne Unterhaltung, das Buch ist mit vielen Bildern ausgestattet, was das lesen erleichtert. Es ist gut zu lesen und ebenfalls sehr gut zu verstehen. Meiner Meinung nach gehört es in den Buchschatz jedes Reiters. Ich würde es auch mehrmals lesen um noch mehr Informationen aufzusaugen. Die "Schalle" des Buches ist stabil und wenn mal etwas drauf kippt, ist es auch nicht schlimm, denn man kann es ganz leicht abwischen . Von mir gibt es 5 Punkte ein sehr schönes Buch. LG

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Pegasus 2-06

Optischer Eindruck: Ein buntes Buch mit vielen Bildern und Comics, das sich sehr flüssig lesen lässt. Inhalt: Als eine Anleitung zur besseren Kommunikation wird das Buch vorgestellt und beworben. Und wie alle Leute, die sich erfolgreich mit guter Kommunikation befassen, weiß und vermittelt die Autorin, dass kommunizieren nicht nur aus Reden, sondern auch aus Zuhören besteht. Deshalb stellt sie schon im ersten Kapitel dar, dass der Wunsch nicht ungedingt „Wenn Pferde sprechen könnten...“, sondern vielmehr „Wenn Menschen hören könnten...“ lauten muss. Auf die einleitenden Texte zu Sprache, Verhalten und Verhaltensforschung folgen dann acht Kapitel „Zuhörtraining“ – unterteilt nach dem Leben und den Emotionen in der Wildnis, den Sinnen und der natürlichen Ausstattung des Pferdes, seinem Leben heute in der Obhut des Menschen, dem was es immer noch mit seinen Vorfahren verbindet, der Frage nach Freund oder Feind, Kontrolle und Vertrauen, der Kommunikation unter dem Sattel und an der Hand und schließlich Tipps und Regeln zum besseren Verstehen und Verstandenwerden. Dabei gelingt es Isabelle von Neumann-Cosel aufs Wunderbarste zu informieren und zu unterhalten, ohne das Pferd zu vermenschlichen oder als Sportgerät darzustellen. Empfehlenswert: für alle, die ihren Pferden zuhören möchten – unabhängig von Alter und Wissensstand. Fazit: Ein unterhaltsames Buch für Reitanfänger und Pferdebegeisterte.

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Cavallo 2-06

Wörterbücher helfen bei Sprachproblemen. Weil die zwischen Pferd und Reiter fast täglich auftreten, schrieb Reitlehrerin Isabelle von Neumann-Cosel eine ungewöhnliche Übersetzungshilfe: „Wenn Pferde sprechen können... sie können“ erklärt mit witzigen Anekdoten und seriösem Hintergrund, warum ein Pferd nicht gerne durch Pfützen geht, wie es riecht und fühlt und warum es viel Platz zum Bewegen braucht. Die Autorin beschreibt typische Missverständnisse zwischen Pferd und Mensch, erklärt anhand alltäglicher Situationen, warum welcher Pferdetyp so und nicht anders reagiert und wie der Mensch mit diesen Reaktionen umgehen lernt. Eine unterhaltsame Lektüre, die mit einem Augenzwinkern die Augen öffnet.

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: CAP 3-06

Ach, wär´ das schön, wenn du dich mit einem Pferd so „richtig“ unterhalten könntest. Dann lass dich überraschen. Es klappt durchaus, wenn du dir ein wenig Mühe machst und die Pferdesprache lernst. Das sind zum einen Zeichen, die dein Pferd dir mit seinem Körper gibt. Ein paar kennst du schon – zum Beispiel, dass es die Ohren anlegt, wenn es etwas nicht mag. Aber ist dir auch klar, dass dein Pferd mit dir „spricht“, wenn es versucht, dir den Führstrick aus der Hand zu ziehen? Was das – und noch viel mehr – bedeutet, steht in dem buch „Wenn Pferde sprechen könnten...“. Geschrieben hat es die bekannte Pferdefachfrau Isabelle von Neumann-Cosel. Das Buch eignet sich für größere Kinder und Jugendliche (natürlich auch Erwachsene). Was mir besonders gefallen hat? Darin, sind nicht nur tolle Fotos, sondern auch viel witzige Cartoons, über die ich herzlich gelacht habe.

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Reiter und Pferde 3-06

Pferde knurren nicht – trotzdem kann aus ihrer Mimik und dem Gesamten Verhalten deutlich ihre Laune erkannt werden. Wer die Sprache des Pferdes besser verstehen will, muss lernen das Pferdeverhalten zu beobachten und richtig zu deuten. Isabelle von Neumann-Cosel hilft mit ihrem Buch alle Interessierten die vielen Facetten des Pferdeverhaltens besser zu verstehen. Sie erklärt arttypische, instinktive Reaktionen, die allen Pferden gemeinsam sind und gibt zahlreiche Hinweise, wie Zwei- und Vierbeiner sich besser verstehen können.

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: ekz-Informationsdienst 4-06

Mit ihren zahlreichen Pferde-Sachbüchern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist die kreative und engagierte Autorin – selbst Amateurreitlehrerin und Turnierrichterin – bestens bekannt. Ihr neustes Werk überzeugt von der ersten Seite an: In hervorragender textlicher und optischer Gestaltung nimm sie ihre Leser mit in die faszinierend-vielfältige Welt der Verhaltensforschung und Psychologie der Pferde. Basierend auf der Evolutionsgeschichte und unter Berücksichtigung der arttypischen Sinneswahrnehmungen werden vermeintlich nicht nachvollziehbare Reaktionen, Ängste und Verhaltensmuster plausibel erklärt. Tipps für die Praxis, Kommentare aus Pferde-Sicht, Zitate, Cartoons und persönliche Erlebnisberichte runden den positiven Gesamteindruck ab.

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Pegasus: 2/06

„Tipps und Regeln zum besseren Verstehen und Verstandenwerden. Dabei gelingt Isabelle von Neumann-Cosel aufs Wunderbarste zu informieren und zu unterhalten, ohne das Pferd zu vermenschlichen oder als Sportgerät darzustellen. Empfehlenswert: Für alle, die ihren Pferden zuhören möchten – unabhängig von Alter und Wissensstand."

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Dressur-Studien 1/06

„Mit viel Humor und Fachkenntnis weiht Isabelle von Neumann-Cosel Reiter in das Vokabular der Pferdesprache ein. Das Buch ist mit vielen witzigen Karikaturen bebildert, in denen sich auch erfahrene Pferdemenschen wieder erkennen können.“

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Buchszene Ausg. 02/2007

Jeder Pferdefreund weiß es und doch kann man es nicht häufig genug betonen: Pferde respektieren in aller Regel jeden, der sich ihnen durch sein gesamtes Verhalten als Fachmann ausweist. Doch der Umkehrschluss gilt auch: Pferde respektieren nur einen Menschen, der sich ihnen als Kenner der Pferdesprache ausweist – eine bittere Pille für manchen unerfahrenen Pferdebesitzer. Die müssen Sie nicht schlucken: Es gibt ja exzellente Fachliteratur wie Isabelle von Neumann-Cosels Wenn Pferde sprechen könnten...sie können! Dieses mit vielen Fotos und witzigen Illustrationen ausgestattete Buch ist eine hervorragende Übersetzungshilfe, für alle, die ihr „Pferdisch“ noch ein wenig verbessern wollen. Es erklärt nicht nur die vielen Facetten im Verhalten der Tiere, sondern gibt auch viele Beispiele für die passende Antwort in der Pferdesprache. Eine mitreißende Anleitung zu besserer Kommunikation!

OXOXOX | 12.12.2009
5 von 5 Sternen!

Ganz tolles Buch, das auch dem sehr fortgeschrittenen Reiter vor Augen führt, wie geruhsam Pferdeausbildung vonstatten gehen sollte und was im Pferdeleben eigentlich wirklich wichtig ist (gute Haltung, Freizeit fürs PFERD). Jeder alte Hase sollte das Buch nochmal gemütlich lesen. Jeder Neuling erfährt alles Wichtige! Unbedingt empfehlenswert!

Ihre Meinung ist uns wichtig!!

Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu diesem Artikel. Loggen Sie sich dafür in unserem Shop ein. Als Rezensent bleiben Sie mit ihrem Nicknamen anonym.


Nicht angemeldet?
Dann melden Sie sich hier an!

Isabelle von Neumann-Cosel

Isabelle von Neumann-Cosel ist Journalisten, Dressurreiterin, FN-Ausbilderin, Richterin und Reitsport-Fachautorin. „Das Pferdebuch für junge Reiter“ aus ihrer Feder gehört zu den erfolgreichsten Pferdebüchern in deutscher Sprache. Viele weitere Standardwerke zur Basisausbildung von Reiter und Pferd folgten. Sie ist bekannt für pädagogische Kompetenz ohne Fehlergucken und erhobenen Zeigefinger. Die Mutter dreier Töchter lebt heute in Mannheim.

Mit Ihrer Cousine Susanne von Dietze verbindet sie eine langjährige praktische Zusammenarbeit, in der zahlreiche Bücher und Lehrfilme entstanden sind. Beide sind international renommierte Ausbilderinnen.

Anforderung eines Rezensionsexemplars

Gern senden wir Ihnen ein Rezensionsexemplar des oben abgebildeten Titels. Nutzen Sie dafür das folgende Kontaktformular.

Bitte teilen Sie uns in Ihren Anmerkungen auch mit, für welche Medien Sie schreiben und in welchem Medium Sie die Rezension des angeforderten Titels planen.

Ihre Kontaktdaten

Ihre Anmerkung

Ihr Kontakt zum FNverlag

Freiherr-von-Langen-Str. 13
48231 Warendorf
Tel.: 0 25 81/63 62-223
Fax: 0 25 81/63 31 46
Internet: www.fnverlag.de
E-Mail: werbung-fnverlag@fn-dokr.de

Dateien zum Download

Hier können Sie sich den Waschzettel sowie ein Pressebild herunterladen.

Pressebild
Abmessung: 2417 x 3109 Pixel
Dateigröße: 1,59mb
Jetzt herunterladen

Waschzettel
Dateigröße: 164,73kb
Jetzt herunterladen