FN-Erfolgsdaten - Live-Turnierergebnisse

Papas Traum vom TRAUMPFERD-KAUFEN –

In diesem Büchlein wird von Schulte Quaterkamp das spannende Thema "Pferdekauf" hippologisch, poetisch, rustikal, philosophisch, humorvoll belichtet und in Gedichtform berichtet.

Der Text inspirierte die Illustratorin Friederike Sterthoff so sehr, dass sie sich voller Freude an ihren Zeichentisch setzte und die erfundenen Figuren als lustige Karikaturen für das Büchlein illustrierte.


ISBN: 978-3-88542-737-7
Typ: Buch
Erschienen: 1. Auflage 2008
Seiten: 48 Seiten mit 29 Illustrationen
Maße: 160 x 225 mm, gb. Hardcover

Kundenbewertungen

VeroeffentlichteRezension | 17.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: RRP 10/2008

Soeben ist im FNverlag das Buch „Papas Traum vom Traumpferd kaufen – und wie die Dinge manchmal laufen“ von Georg August Schulte Quaterkamp und Friederike Sterthoff erschienen. In dem kleinen Büchlein wird auf 48 Seiten des Spannende Thema „Pferdekauf“ hippologisch, poetisch, rustikal, philosophisch, humorvoll belichtet und bedichtet. Dazu kommen 29 lustige Karikaturen der Illustratorin Friederike Sterthoff.

VeroeffentlichteRezension | 17.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Bayerns Pferde 10/2008

Der Titel dieses Humorvoll geschriebenen Buches lautet: „Papas Traum vom Traumpferd-Kaufen – und wir die Dinge manchmal laufen.“ Der Autor Georg Frerich schreibt unter dem Kunstnamen Georg August Schulte Quaterkamp. Wobei quatern in Westfalen soviel bedeutet wie: viel reden, quasel, labern. Schulte Quaterkamp gehört mit seinen Anekdoten regelmäßig zum Programm der Warendorfer Hengstparade und nimmt die Pferdeszene dort gehörig auf den Arm. Das philosophische und lustige Buch wurde von Friederike Sterthoff illustriert.

VeroeffentlichteRezension | 17.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Züchter Forum 10/2008

„Papas Traum vom Traumpferd-Kaufen und wie die Dinge manchmal laufen“ – so heißt das Büchlein, das jetzt im FNverlag erschienen ist. Wie man ihn kennt – poetisch, augenzwinkernd, aber immer dabei den Nagel auf den Kopf treffend – nimmt Georg August Schulte Quaterkamp darin das immer wieder spannende Thema „Pferdekauf“ aufs Korn. Friederike Sterthoff hat das Buch mit lustigen Karikaturen der von Schulte Quaterkamp erfundenen Figuren illustriert. – Ein Muss für alle Quaterkamp-Fans und das ideale Geschenk für jeden Pferdefreund mit Humor!

VeroeffentlichteRezension | 17.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Pferdesport International 15. Nov. 2008

Turnier- und Hengstparadenbesucher lieben ihn seit Jahren: Georg August Schulte Quaterkamp, der reitende Poet, Erfinder des „Dressurreiterrennsitzes“ und selbsternannte „Experte für den (ab)gehobenen Breiten-Sport“, gibt seine Weisheiten nun auch in einem Büchlein zum besten: In „Papas Traum vom Traumpferd-Kauf – und wie die Dinge manchmal laufen“ zeigt er hippologisch, poetisch, rustikal, philosophisch und humorvoll die Tücken des Pferdekaufs aus, wie immer in Gedichtform. Herrliche Karikaturen ergänzen Schulte Quaterkamps Reime.

VeroeffentlichteRezension | 17.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Reiter und Pferde 11/2008

Lang erwartet ist es nun erschienen – das erst Buch von Reitsportpoet Georg Friedrich, besser bekannt al Georg August Schulte-Quaterkamp. Die Tücken eines Tagesausflugs zum Pferdekauf werden von ihm lustig und poetisch dargestellt, mit einem nur leichten Hang zur Übertreibung. Verbildlicht werden die Kauferlebnisse in Gedichtform mit Karikaturen von Friederike Sterthoff. Wer schon einmal ein Pferd gekauft hat, wird sich bestimmt in einigen Situationen wiedererkennen. Ein Buch für alle Pferdefreund zwischen 9 und 99 Jahren, positiver Lebenseinstellung, der Illustration und Pferde mag.

VeroeffentlichteRezension | 17.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Pegasus 12/2008

In dem Büchlein „Papas Traum von Traumpferd-Kaufen – und wie die Dinge manchmal laufen“ dreht sich alles um das Thema Pferdekauf – humorvoll belichtet und in Gedichtsform berichtet. Der Autor, Georg August Schulte Quaterkamp, reitender Poet, Erfinder des „Dressurreiterrennsitzes“ und selbsternannten „Experten für den (ab)gehobenen Breiten-Sport“, bringt mit seinen Showeinlagen bei großen Turnieren seit Jahren Fachpublikum wie Laien gleichermaßen zum Lachen, aber auch zum Nachdenken. Der Text inspiriert die Illustratorin Friederike Sterthoff so sehr, dass sie sich voller Freude an ihren Zeichentisch setzt und erfundene Figuren als lustige Karikaturen für das Büchlein illustriert.

VeroeffentlichteRezension | 17.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: St.Georg 12/2008

Von „Anzeige klang toll – Grundstimmung erwartungsvoll“ hin zu „Energieübertragung mit Hilfe der Sporen, - plötzlich Abflug durch die Mitte der Ohren“ hat August Schulte-Quaterkamp, bekannt als „Dressurpoet“ mit Kaltblut-Landbeschäler Hurrican, seine Recherche zum Thema Pferdekauf in einem Büchlein zusammengefasst. „Papas Traum vom Traumpferd-Kaufen – und wie die Dinge manchmal laufen“ mit Zeichnungen von Friederike Sterthoff.

VeroeffentlichteRezension | 27.04.2010
5 von 5 Sternen!

Lange erwartet ist es nun erschienen - das erste Buch von Reiterpoet Georg Frerich, besser bekannt als Georg August Schulte-Quaterkamp. Die Tücken eines Tagesausflugs zum Pferdekauf werden von ihm lustig und poetisch dargestellt, mit einem nur leichten Hang zur Übertreibung. Verbildlicht werden die Kauferlebnisse in Gedichtform mit Karikaturen von Friederike Sterthoff. Wer schon einmal ein Pferd gekauft hat, Wird sich bestimmt in einigen Situationen wiedererkennen. Ein Buch für alle Pferdefreunde zwischen 9 und 99 Jahren, sowie jeden Menschen mit positiver Lebenseinstellung, der Illustrationen und Pferde mag. Reiter+Pferde 8/09

Walina | 25.12.2008
5 von 5 Sternen!

Einfach klasse - mit wenigen Worten, aber humorvoll gewürzt, drückt Georg August Schulte Quaterkamp alle Emotionen aus, die man selbst schon beim Pferdekauf erlebt hat. Kurzweilig und lustig! Ich warte schon auf weitere Bücher dieser Reihe!

Ihre Meinung ist uns wichtig!!

Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu diesem Artikel. Loggen Sie sich dafür in unserem Shop ein. Als Rezensent bleiben Sie mit ihrem Nicknamen anonym.


Nicht angemeldet?
Dann melden Sie sich hier an!

Georg August Schulte Quaterkamp

Georg August Schulte Quaterkamp, der reitende Poet, der Erfinder des Dressurreiter-rennsitzes und selbsternannte „Experte für den (ab)gehobenen BREITEN-Sport“ heißt im wahren Leben Georg Frerich. Er wurde 1959 in Herzebrock-Pixel geboren und trat 1975 in Folge genetisch bedingter Pferdepassion in den Dienst des NRW-Landgestütes Warendorf. In den darauf folgenden Jahren erwarb er sich als Reiter, Gespannfahrer, Aktionstraberläufer und nicht zuletzt als Deckstellenvorsteher durch intensives Miterle-ben des hippologischen Alltagsgeschäftes einen wertvollen, anekdotenreichen Erfah-rungsschatz.
Aus dem Wunsch heraus, auch andere daran teilhaben zu lassen, entstand die Idee zu der Figur des Kaltblut reitenden Bauern, die er mit wohlwollender Unterstützung der Gestütsleitung 2004 begeistert in die Tat umsetzte. Seitdem existiert Schulte Quater-kamp als fester Bestandteil des Warendorfer Hengstparadenprogramms und nimmt mit seinen erfrischend wirklichkeitsnahen, gereimten hippologischen Weisheiten die Pferde-szene gehörig auf die Schippe.

Weitere Artikel von Georg August Schulte Quaterkamp

Anforderung eines Rezensionsexemplars

Gern senden wir Ihnen ein Rezensionsexemplar des oben abgebildeten Titels. Nutzen Sie dafür das folgende Kontaktformular.

Bitte teilen Sie uns in Ihren Anmerkungen auch mit, für welche Medien Sie schreiben und in welchem Medium Sie die Rezension des angeforderten Titels planen.

Ihre Kontaktdaten

Ihre Anmerkung

Ihr Kontakt zum FNverlag

Freiherr-von-Langen-Str. 13
48231 Warendorf
Tel.: 0 25 81/63 62-223
Fax: 0 25 81/63 31 46
Internet: www.fnverlag.de
E-Mail: werbung-fnverlag@fn-dokr.de

Dateien zum Download

Hier können Sie sich den Waschzettel sowie ein Pressebild herunterladen.

Pressebild
Abmessung: 2028 x 2052 Pixel
Dateigröße: 692,04kb
Jetzt herunterladen

Waschzettel
Dateigröße: 119,27kb
Jetzt herunterladen