FN-Erfolgsdaten - Live-Turnierergebnisse

Das Pferdebuch für junge Reiter

Isabelle von Neumann-Cosel hat "Das Pferdebuch für junge Reiter" komplett neu überarbeitet und aktualisiert. Das Markenzeichen ihres Pferdebuchklassikers ist die Verbindung von Praxisnähe und großer Sachkenntnis mit Witz, Wärme und Einfühlungsvermögen.

Dieses Buch begleitet Kinder und Jugendliche bei ihrer ersten Begegnung, beim Umgang mit Pferden und beim Reitenlernen.
Das zugrunde gelegte Wissen über Pferde und Reiten entspricht der klassischen Reitlehre und steht im Einklang mit den aktuell gültigen Lehr- und Regelwerken der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN).

Ob Pferderassen oder Stallhaltung, Pferdepflege oder Ausrüstung, Umgang im Stall und auf der Weide oder Reitlehre, Springen lernen oder Geländereiten, die Entscheidung für ein eigenes Pferd oder erste Abzeichen und Turnierstarts – dieses Buch lässt keine Fragen offen. Es ist zudem hilfreich für die Vorbereitung auf die Prüfungen zu den FN-Reitabzeichen 10 bis 6 und die Prüfungen zum Basispass und Reitpass.

Junge Reiter, ob Anfänger oder Fortgeschrittene, werden mit all ihren kleinen und großen Problemen ernst genommen – dabei darf auch gelacht werden. Dafür sorgt schon das schlaue Pony Leo: mit seinen respektlosen Sprüchen macht es klar, wie die Reiterwelt aus dem Blickwinkel eines Pferdes aussieht.

Achtung! Das Lesen dieses Buches kann mit dem „Pferdevirus“ infizieren. Gegen die hartnäckige, hoch ansteckende Begeisterung für Pferde ist noch kein Gegenmittel bekannt.

Aus dem Inhalt:

  • Die ersten Schritte zu Pferde
  • Mit Pferden umgehen
  • Pferde kennen lernen
  • Vom Anfänger zum Fortgeschrittenen    
  • Geländereiten
  • Springen
  • Probleme mit Pferden
  • Das eigene Pferd    
  • Ausrüstung
  • Die ersten Prüfungen
  • Wenn du Fragen hast ...

DAS Standardwerk für junge Reiter mit verständlichem Basiswissen rund ums Pferd und ums Reiten.


ISBN: 978-3-88542-798-8
Typ: Buch
Erschienen: 10. komplett überarbeitete Auflage 2014
Seiten: 256 Seiten mit mehr als 300 durchgehend farbigen Illustrationen, Comics, Grafiken und Fotos
Maße: 170 x 240 mm, gb. Hardcover

Käufer dieses Artikels kauften auch

Ringbuch
 

€ 21,90

Ringbuch
 

€ 17,90

Loseblattsammlung
 

€ 11,90

Ringbuch
 

€ 27,90

Kundenbewertungen

VeroeffentlichteRezension | 18.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: schöner-text.de 1-10

Witzig aufbereitet, dabei hochinformativ. Hier wird Reitergrundwissen mit viel Intelligenz und Wärme vermittelt. Mit diesem Titel macht Sachwissen richtig Spaß. Der ungeschlagene Klassiker unter den Pferdesachbüchern für Kinder und Jugendliche gefällt auch uns ausgesprochen gut! Unsere uneingeschränkte Empfehlung und Pflichtlektüre für den jungen Reiter!

VeroeffentlichteRezension | 18.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Kommission für Schul- und Gemeindebibliothek des Kantons Luzern 9-99

Dieser Pferdebuchklassiker wurde inhaltlich und darstellerisch gänzlich überarbeitet und erweitert. In 42 Kapiteln erhält der Leser umfassende Informationen zu Pferd und Reiter und viele konkrete Lernhilfen. Themen sind: grundlegende Kenntnisse über Pferde (Rasse, Körperbau, Sinnesorgane, Gangarten), Pflege und Umgang, Reitenlernen (Sitz, Hilfen, Gangarten, Springen, Geländereiten, Aufbau von Reitstunden und Trainingsprogramm), Reitausrüstung, Probleme mit Pferden, die Haltung eines Pferdes sowie erste Reitprüfungen. Pädagogisch und didaktisch ist dieses Buch sehr gut aufgebaut. Es vermag, wie die Autorin warnt, den Leser leicht mit einem Pferdevirus anzustecken. Die Karikatur von Pony Leo führt mit spaßigen und auch nachdenklichen Kommentaren durch das Buch. Jedes Kapitel wird zudem mit einem humorvollen Comics eröffnet, Bedeutendes wird auf „Merkzetteln“ festgehalten. Diese Darstellungsformen sowie aussagekräftige Fotos und prägnante Zeichnungen lockern den fachlich kompetenten Text bestens auf, wodurch eine ideale Kombination zwischen sachlich fundierter und witzig, lockerer Wissensvermittlung gelungen ist. Die Sprache ist klar und präzise, was besonders in den Anleitungen und Lernhilfen zum Tragen kommt. Der junge Leser wird direkt angesprochen und durch das Übergeben von Verantwortung für sich und das Pferd wird er ernst genommen. So ist es auch nicht das primäre Bestreben der Autorin und Entscheiden anzuregen. So enthält der Text auch keine belehrenden, sondern vielmehr einen motivierenden Unterton. Ein sehr ansprechendes und abwechslungsreiches Sachbuch mit Witz, ohne an sachlicher Tiefe zu verlieren

VeroeffentlichteRezension | 18.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Laudatio Goethe-Verlagspreis 1999 (Bereich Hobby)

„Hier wurde ein Sachbuch für Jugendliche geschrieben, dass in intelligenter Weise Fachkenntnisse über den Reitsport mit einigem Humor würzt. Mit viel Charme lässt die Autorin ihre eigenen Ratschläge und Praxistipps von einem frechen und schlauen Shetland-Pony kommentieren und uns auf diese Weise gleichsam in den Gedanken von Pferden lesen. Ein Buch, das nicht nur für jugendliche Reiter empfehlenswert ist, sondern für alle Jugendlichen, die von dem Umgang mit Pferden begeistert sind. Zahlreiche Fotos und Illustrationen mit lockerem Strich vermitteln ein lebendiges und anschauliches Wissen. Goethe kannte die ganz besondere Beziehung zwischen Mensch und Pferd. Er ermahnte uns zum besonnenen Umgang mit diesen herrlichen Tieren: „Der Stier zieht seinen Pflug ohne Widerstand; aber dem edlen Pferde, das du reiten willst, musst du seine Gedanken ablernen, du musst nichts Unkluges, nichts unklug von ihm verlangen.“ (Egmont) Zu diesem tieferen Verstehen des Tieres leistet das Buch sicherlich eine entscheidende Hilfestellung.“

VeroeffentlichteRezension | 18.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: www.kidsweb.de/ Oktober 2007

Der Sachbuchklassiker unter den Pferdebüchern für Kinder und Jugendliche hält, was er verspricht: Höchste Ansteckungsgefahr mit dem Pferdevirus! Das Standardwerk der Deutschen Reiterlichen Vereinigung gehört in jede Pferdebibliothek. Die mit Sachkenntnis und Praxisnähe geschriebenen Texte sind informativ, witzig und eine gute Mischung aus Lesestoff und Lernhilfe. Die Autorin Isabelle von Neumann-Cosel ist selbst Reitlehrerin, Turnierrichterin und Mutter von drei pferdebegeisterten Töchtern. Die Liebe zum Reitsport, aber auch die große Verantwortung, die man für ein Pferd als Reiter trägt, sind in jeder Zeile spürbar. Ohne den Zeigefinger zu erheben, werden junge Reiterinnen und Reiter fit im Sattel und für die Reitbahn gemacht. Uns hat das Buch inhaltlich, mit seinen Fotos, unterschiedlichen Perspektiven und Zeichnungen sehr beeindruckt. Im Bereich „Pferdesachbücher für Kinder und Jugendliche“ist es das Beste, was wir entdeckt haben und deshalb empfehlen wir es gerne weiter. Ein absolutes 5-Sterne-Buch!

VeroeffentlichteRezension | 18.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: www.gea.de 2-09

In „Das Pferdebuch für junge Reiter“ steht fast alles drin, was man über Pferde wissen muss. Es ist deshalb ein gutes Buch für Anfänger und für fortgeschrittene Reiter. Hier werden Longenstunden beschrieben, aber auch das Stringreiten und schwierige Dressur-Lektionen. Das Teil ist ganz schön dick, es hat über 250 Seiten! Darauf stehen aber nicht nur Text, sondern es gibt auch viele Fotos und Zeichnungen. Oft kommen die Pferde sogar selbst zu Wort. So sagt eines zum Beispiel beim Thema Sattel „Ich bin für oben ohne!“

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: ekz-Informationsdienst 7-99

In völlig neuem Outfit präsentiert sich der erstmals vor 14 Jahren erschienene Titel der bekannten Pferdespezialistin. Inhaltlich fast gleich geblieben, es wurde lediglich ein Kapitel über den Erwerb von Reitabzeichen angefügt, gibt es jetzt farbige Fotos und Illustrationen sowie ein zeitgemäßes Layout. Außerdem begleitet Maskottchen Leo die LerserInnen mit klugen oder frechen Sprüchen durchs Buch. Ein idealer Einstieg in den Themenkomplex Pferde und Reitern mit allen wichtigen Facetten – von der ersten Reitstunde bis zum eigenen Pferd, von Pflege und Umgang bis zu Problemen mit Pferden – für begeisterungsfähige AnfängerInnen ebenso wie Fortgeschrittene, die anhand der übersichtlichen Kapiteleinteilung gezielt Informationen suchen. Mit Adressen im Anhang; ohne Register.

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Goethe Verlagspreis 8-99

Hier wurde ein Sachbuch für Jugendliche geschrieben, dass in intelligenter Weise Fachkenntnisse über den Reitsport mit einigem Humor würzt. Mit viel Charme lässt die Autorin eigenen Ratschläge und Praxistipps von einem frechen und schlauen Shetland-Pony kommentieren und uns auf diese Weise gleichsam in den Gedanken von Pferden lesen. Ein Buch, das nicht nur für jugendliche Reiter empfehlenswert ist, sondern für alle Jugendlichen, die von dem Umgang mit Pferden begeistert sind. Zahlreiche Fotos und Illustrationen mit lockerem Strich vermitteln ein lebendiges und anschauliches Wissen. Goethe kannte die ganze besondere Beziehung zwischen Mensch und Pferd. Er ermahnt uns zum besonnenden Umgang mit diesen herrlichen Tieren: „Der Stier zieht seinen Pflug ohne Widerstand; aber dem edlen Pferde, das du reiten willst, muss du seinen Gedanken ablernen, du musst nichts Unkluges, nichts unklug von ihm verlagen.“ (Egmont) Zu diesem tieferen Verstehen des Tieres leistet das Buch sicherlich eine entscheidende Hilfestellung.

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Bücherbär 3-99

Vom kennen Lernen der Rasse, deutschen Staatsgestüten, über die zweckmäßige Ausrüstung für Pferd und Reiter, bis zu wettkampfmäßigem Einsatz in Springturnier oder Rennen ist an alles gedacht worden. Die kulturell bedingten Unterschiede bei Behalfterung und Sattelzeug finden ihre Erklärung in Wort und Bild (Zeichnung/Foto). Reiten wird nicht idealisiert oder als Zeitvertrieb dargestellt, sondern als ganzheitliche Aufgabe für alle Beteiligten. Es wird immer wieder verdeutlicht, dass jedes Pferd ein Individuum ist, kein Spielzeug für Amateure. Wie sieht ein sinnvolles Trainingsprogramm aus, was gehört zu Pflege von Tier und Material, wie verhalte ich mich nach einem Unfall? Das Inhaltsverzeichnis führt gut durch die Kapitel, einen Nachschlageteil für Stichwörter mag man vermissen. Nicht nur Anfänger werden Freude am buch haben, auch junge Experten können für scih neues entdecken.

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: Reiterjournal 11-99

Den Reiterjournal-Lesern sind sie seit vielen Jahren bekannt: Isabelle von Neumann-Cosel-Nebe, die Kolumnistin unserer Rubrik „Jugend im Sattel“, und Jean Christen, der treffliche Pferdefotograf aus Mannheim. Die Illustratorin Jeanne Kloepfer komplettiert das sachkundige Trio. Vor kurzem ist im Verlag der Deutschen Reiterlichen Vereinigung ihr bereits 40000-mal verkaufter Jugendklassiker „Das Pferdebuch für junge Reiter“ in einer völlig überarbeiteten und aktualisierten Neuauflage erschienen. Wieder vermittelt Isabelle von Neumann, leicht verständlich, das unverzichtbare Grundwissen, das zum Kleinen und Großen Hufeisen sowie zum Reiterpass hinführt. Die beim Reiterverein in Mannheim entstandenen Bilder und viele zusätzliche Illustrationen machen den Band komplett und geben ihm ein jugendgerechtes Image. Selbst Lesemuffel werden ihren Spaß finden bei der Lektüre. Und was das wichtigste ist: Der Preis stimmt.

VeroeffentlichteRezension | 10.10.2011
5 von 5 Sternen!

Quelle: SBD-Angebot K/J 5-99

In völlig neuem Outfit präsentiert sich der erstmals vor 14 Jahren erschienene Titel bekannten Pferdespezialistin. Inhaltlich fast gleich geblieben, es wurde lediglich ein Kapitel über den Erwerb von Reitabzeichen angefügt, gibt es jetzt farbige Fotos und Illustrationen sowie ein zeitgemäßes Layout. Außerdem begleitet Maskottchen Leo die Leser und Leserinnen mit klugen oder frechen Sprüchen durchs Buch. – Ein idealer Einstieg in den Themenkomplex Pferde und Reiten mit allen wichtigen Facetten – von der ersten Reitstunde bis zum eigenen Pferd, von Pflege und Umgang bis zu Problemen mit Pferden – für begeisterungsfähige Anfänger ebenso wie Fortgeschrittene, die anhand der übersichtlichen Kapiteleinteilung gezielt Informationen suchen. Mit Adressen im Anhang; ohne Register. Zur Ersatz- oder Neuanschaffung für möglichst viele Bibliotheken.

Ihre Meinung ist uns wichtig!!

Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu diesem Artikel. Loggen Sie sich dafür in unserem Shop ein. Als Rezensent bleiben Sie mit ihrem Nicknamen anonym.


Nicht angemeldet?
Dann melden Sie sich hier an!

Isabelle von Neumann-Cosel

Isabelle von Neumann-Cosel ist Journalisten, Dressurreiterin, FN-Ausbilderin, Richterin und Reitsport-Fachautorin. „Das Pferdebuch für junge Reiter“ aus ihrer Feder gehört zu den erfolgreichsten Pferdebüchern in deutscher Sprache. Viele weitere Standardwerke zur Basisausbildung von Reiter und Pferd folgten. Sie ist bekannt für pädagogische Kompetenz ohne Fehlergucken und erhobenen Zeigefinger. Die Mutter dreier Töchter lebt heute in Mannheim.

Mit Ihrer Cousine Susanne von Dietze verbindet sie eine langjährige praktische Zusammenarbeit, in der zahlreiche Bücher und Lehrfilme entstanden sind. Beide sind international renommierte Ausbilderinnen.

Anforderung eines Rezensionsexemplars

Gern senden wir Ihnen ein Rezensionsexemplar des oben abgebildeten Titels. Nutzen Sie dafür das folgende Kontaktformular.

Bitte teilen Sie uns in Ihren Anmerkungen auch mit, für welche Medien Sie schreiben und in welchem Medium Sie die Rezension des angeforderten Titels planen.

Ihre Kontaktdaten

Ihre Anmerkung

Ihr Kontakt zum FNverlag

Freiherr-von-Langen-Str. 13
48231 Warendorf
Tel.: 0 25 81/63 62-223
Fax: 0 25 81/63 31 46
Internet: www.fnverlag.de
E-Mail: werbung-fnverlag@fn-dokr.de

Dateien zum Download

Hier können Sie sich den Waschzettel sowie ein Pressebild herunterladen.

Pressebild
Abmessung: 2216 x 3052 Pixel
Dateigröße: 1,21mb
Jetzt herunterladen

Waschzettel
Dateigröße: 251,88kb
Jetzt herunterladen