FN-Erfolgsdaten - Live-Turnierergebnisse

Pferderecht

In Deutschland leben über eine Million Pferde. Die in 25 Zuchtverbänden organisierten Züchter bringen es mit ca. 3.100 Hengsten und 53.000 Stuten auf 24.000 Fohlen pro Jahr, die oft noch per Handschlag verkauft werden. Man geht davon aus, dass in dem Wirtschaftssektor rund 300.000 Arbeitnehmer beschäftigt sind und der Markt eine Wertschöpfung von ca. 3 – 4 Milliarden Euro jährlich aufweist.

Dieser Ratgeber informiert ausführlich und verständlich über die zahlreichen Rechtsfragen, mit denen Erwerber und Halter von Pferden, darüber hinaus auch Pferdeliebhaber und -profis, wie z.B. Berufsreiter, konfrontiert sein können.

Inhalt
Das Werk widmet sich zunächst dem Recht des Pferdekaufs und stellt ausführlich die Grundlagen dar. Die Autoren geben neben der Darstellung der Einzelfallrechtsprechung begründete Leitlinien an die Hand, mit denen eine verlässliche Beratung und Prognose über den Ausgang eines Rechtsstreits ermöglicht wird. So beispielsweise für die Frage, wie lange ein Pferd als neu und ab wann das Pferd als gebraucht gilt, nach welchen Kriterien der Verkäufer eines Pferdes zum Unternehmer wird und ob die Beweislastumkehr des Verbrauchsgüterkaufs bei Pferden gilt sowie wann die Sechs-Monats-Frist der Beweislastumkehr verlängert wird.

Ferner finden sich Abhandlungen zu Reitverein, Reitstall, Reitlehrer, Sportgerichtsbarkeit und Doping, Tierarzt und Hufschmied.
Die geschlossene Darstellung des Pferderechts endet mit einem Kapitel für Haftungsfälle und Mustern für typische Vertragsgestaltungen.
Das Werk zeigt über 500 einschlägige Entscheidungen auf und unterstützt den Leser mit einem sehr ausführlichen Stichwort- und Fallregister.

Vorteile auf einen Blick

  • alle Rechtsfragen zum Thema Pferd gebündelt in einem Werk
  • in verständlicher Sprache
  • mit Schwerpunkt auf Praxisrelevanz

Zur Neuauflage
Für die 2. Auflage wurde das Werk gründlich aktualisiert.
Der beruflichen Expertise der Autorengemeinschaft als Rechtsanwalt, Steuerberater bzw. Pferdewirtschaftsmeisterin entsprechend wurde Wert auf praktische Relevanz für die Lesergruppe der „Pferdeleute“ gelegt.
Zudem wurde ein neues Kapitel zur Betriebsoptimierung, Sanierung bzw. Krise eingebracht. Die Muster wurden erweitert.

Zu den Autoren
Christian Weiß ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht. Christoph Hillebrand ist Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, beide mit Kanzleien in Köln. Katrin Meyer ist Pferdewirtschaftsmeisterin mit Stensbeck-Auszeichnung in Kerpen.

Zielgruppe
Für Pferdekäufer, Reiter, Reitvereine, Reitstallbesitzer, Hufschmiede und Tierärzte.


ISBN: 978-3-88542-671-4
Typ: Buch
Erschienen: 2. Auflage 2018
Seiten: 302 Seiten
Maße: 141 x 224 mm, gb. Hardcover

Käufer dieses Artikels kauften auch

Buch
 

€ 14,90

Buch
 

€ 16,90

Buch
 

€ 14,90

Buch
 

€ 12,90

Kundenbewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen für diesen Artikel.

Ihre Meinung ist uns wichtig!!

Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu diesem Artikel. Loggen Sie sich dafür in unserem Shop ein. Als Rezensent bleiben Sie mit ihrem Nicknamen anonym.


Nicht angemeldet?
Dann melden Sie sich hier an!

Anforderung eines Rezensionsexemplars

Gern senden wir Ihnen ein Rezensionsexemplar des oben abgebildeten Titels. Nutzen Sie dafür das folgende Kontaktformular.

Bitte teilen Sie uns in Ihren Anmerkungen auch mit, für welche Medien Sie schreiben und in welchem Medium Sie die Rezension des angeforderten Titels planen.

Ihre Kontaktdaten

Ihre Anmerkung

Ihr Kontakt zum FNverlag

Freiherr-von-Langen-Str. 13
48231 Warendorf
Tel.: 0 25 81/63 62-223
Fax: 0 25 81/63 31 46
Internet: www.fnverlag.de
E-Mail: werbung-fnverlag@fn-dokr.de